Die Calmvalera Produktfamilie

Die Calmvalera Familie

Bereits im Produktnamen Calmvalera steckt, wofür das Präparat eingesetzt wird: „Calm“ stammt aus dem Englischen und bedeutet „Ruhe“, „Valera“ steht für Valeriana (lateinisch für Baldrian), eine Arzneipflanze, die für ihre beruhigenden und schlaffördernden Effekte bekannt ist.

Calmvalera ist das bewährte homöopathische Komplexmittel, das beruhigend und entspannend auf das Nervensystem wirkt und so auf natürliche Weise einen erholsamen Schlaf ermöglicht und nervöser Unruhe entgegenwirkt.

Der schnelle Wirkeintritt der Calmvalera Tabletten innerhalb von 90 Minuten wurde in einer klinischen Studie bestätigt.1 Bei Bedarf kann das Arzneimittel aufgrund seiner gut verträglichen natürlichen Wirkstoffe auch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Calmvalera macht nicht schläfrig und ist daher auch für Autofahrer und Menschen geeignet, die sich stark konzentrieren müssen.

1 Dimpfel W. et al., Journal of Behavioral and Brain Science, 2016, 6, 404431

Zwei neue Calmvalera-Produkte im Sortiment

Calmvalera ist seit kurzem in insgesamt vier Darreichungsformen rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Neben den seit Jahren bewährten Produkten Calmvalera Tropfen und Tabletten gibt es nun auch Calmvalera Globuli (bisher Calmy Hevert). Dieses Produkt ist bereits für Kinder ab 6 Monaten geeignet, die überreizt oder nervös sind. Calmvalera injekt (bisher Zincum valerianicum comp. Hevert) wird als Ampullen zur Intensivtherapie beim Arzt oder Heilpraktiker angeboten. Damit gibt es für jeden Patienten die richtige Darreichungsform.

Packungsgrößen

Calmvalera ist in folgenden Packungsgrößen rezeptfrei in der Apotheke erhältlich:

Tabletten: Packungen mit 50 Stück, 100, 200 Stück
Tropfen: Packungen mit 30 ml, 100 ml, 200 ml
Globuli: Packung mit 7,5 mg
Ampullen: Packungen mit 10 und 100 Ampullen

Sie möchten mehr über die Anwendung von Calmvalera erfahren? Hier geht´s zu Anwendungsgebieten und Dosierung.


Calmvalera: Überblick